Die Sterne standen für uns nicht wirklich gut...

Die Sterne standen für uns nicht wirklich gut...

von Frieden Manuela

Sonntag 12.10.2014 – Wir waren Gäste in Volketswil bei den Damen der SG Volketswil/Dübendorf

Sonntagmorgen – Der „Natel-Chat“ der Damenmannschaft lief auf Hochtouren.... Die Grippewelle hat mehrere Damen ausser Kraft gesetzt.... So fuhren wir mit lediglich 1 Auswechselspielerin nach Volketswil. Die Gegnerinnen waren uns ja bereits bekannt und wir wussten, mit nur 1 Ersatzdame wird es ein sehr hartes Spiel.

Von Beginn der Partie an standen wir kompakt in der Verteidigung und machten es unseren Gegnerinnen schwer. Im Angriff konnten wir unser Spiel schön aufbauen und kamen zu unseren Torchancen, welche wir auch gleich verwerten konnten. Die Gegnerinnen hatten  Mühe und wir konnten sogar einen Vorsprung von 3 – 4 Toren ausbauen. Unsere Kondition liess uns aber 10 Minuten vor Halbzeitpfiff im Stich, was sicher auch auf die „mager“ besetzte Ersatzbank zurück zu führen war. Die Gastgeber konnten aufholen und so mussten wir wieder mit einem Rückstand von 10:8 in die Pause.

Die 2. Halbzeit verlief recht ausgeglichen. Die Tore fielen auf beiden Seiten in etwa gleich. Wir wussten, jetzt dürfen wir nicht „Schlap“ machen, den die Gäste werden dies gleich ausnützen und den Vorsprung ausbauen.  Mit eisigen Reserven kämpften wir bis zum Schlusspfiff, weshalb wir mit einer sehr zufriedenen Leistung nach Schlieren zurück reisen konnten. Das Endresultat lautete 17:14. BRAVOOOO!!!!

Toni Ciccarese (Trainer), Champion Viola (Tor), Cvejic Sandra (1), Dunghi Sarah (2), Frieden Jolanda (6), Frieden Manuela (1),  Kantor Zsofia, Naumann Chantal (2), Santangelo-Turco Sandra (Tor), Tännler Corinne (2)

Zurück